kostenlose online Hilfe bei PC Problemen, Internet und DSL

Tipps und Tricks

GEZ kostenlos anrufen – das ist die Festnetznummer

| |
Zugriffe: 299
Geschrieben von Henry Urban
ARD ZDF Deutschland­radio Beitrags­service ist eine öffentlich-rechtliche, nicht rechtsfähige Gemeinschafts­einrichtung der in der Arbeits­gemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rund­funk­anstalten der Bundes­republik Deutsch­land (ARD) zusammen­geschlossenen Landesrund­funkanstalten, des ZDF und des Deutschland­radio zum Zwecke des Einzugs der Rundfunk­beiträge nach dem Rund­funkbeitrags­staatsvertrag.
Die GEZ, die Gebühreneinzugszentrale, wurde umbenannt in Beitragsservice. Für viele Menschen ist es aber immer noch die GEZ – vor allem für jene, die Henker auch nicht beschönigend als Sterbebegleiter bezeichnen würden. Aber das nur am Rande. Das Thema hier ist die Telefonnummer der GEZ, und zwar wie man da kostenlos anrufen kann. Das geht wirklich!
Früher sollte der GEZ-Gebühren blechende Teilnehmer für das Service-Telefon noch Telefongebühren für eine 01805-Nummer blechen. Noch heute versucht, die GEZ Telefonanrufe kostenpflichtig zu machen, denn unter Kontakt steht im Internet (https://www.rundfunkbeitrag.de/kontakt/index_ger.html):
 

Service-Telefon: 01806 999 555 10*
Service-Fax: 01806 999 555 01*
Service-Telefonzeiten:
Mo – Fr 7:00 – 19:00 Uhr
*20 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, 60 Cent/Anruf aus den dt. Mobilfunknetzen

 
Dabei hat der Europäische Gerichtshof 2017 entschieden, dass Kunden-Hotlines nicht teurer sein dürfen als Festnetztelefonate (e C-568/15), bei einer Festnetz-Flat müssten sie also kostenlos sein. Die Verbraucher würden nämlich davon abgehalten werden, die Service-Rufnummer zu nutzen, um Informationen zu einem Vertrag zu erhalten oder ihre Rechte, geltend zu machen. All das gilt m.E. selbstverständlich auch für Rundfunkbeitrag / GEZ, denn auch da hat der Kunde Rechte, die er geltend machen kann, etwa die Befreiung von Rundfunkgebühren.
 
20 Cent für einen Anruf bei der GEZ? Spart Euch das!
Man muss aber beim Beitragsservice nur weiterlesen auf der gleichen Internetseite im Impressum auf eine kostenlose Nummer zu stoßen(http://www.rundfunkbeitrag.de/impressum/index_ger.html)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0221 5061-0 (Zentrale)
Service-Fax: 01806 999 555 01*
*20 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz,
60 Cent/Anruf aus den dt. Mobilfunknetzen
Die Festnetznummer der GEZ lautet also: 0221 5061-0
Wer eine Festnetzflat hat (das dürften schon die meisten sein), kann damit die GEZ kostenlos anrufen. Für das Fax soll man aber noch zahlen. Aber ich bin auf der Suche, wie man auch ein Fax kostenlos an die GEZ schicken kann. Wer die Nummer schon kennt, möge sich bei mir melden. Nachtrag: In den Kommentaren (s. unten) hat jemand die Nummer für kostenlose Faxe an die GEZ genannt, also eine Festnetznummer. Ob sie stimmt, habe ich aber nicht verifiziert.
 
Festnetz-Nummer zu einem Unternehmen findet, sucht einfach im Internet nach dem Unternehmen plus Presse oder Pressemitteilung. Dort sind immer die normalen Rufnummern angegeben. Eventuell muss man die Durchwahl weglassen und stattdessen eine 0 für die Zentrale dranhängen.
Hat die GEZ auch ein Fax? Ja, hier eine Festnetz-Faxnummer
Immer wieder werde ich gefragt, ob denn die GEZ auch per Fax erreichbar sei und ob mir eine Faxnummer bekannt ist. Gefragt wird natürlich nach einer kostenlosen Nummer fürs Fax, denn die andere ist ja bekannt. Ich kenne Festnetz-Faxnummer nur (0221) 5061-4403 und weiß nicht, wo das Fax dort landet. Das ist aber genau genommen auch egal, denn wenn ein Fax in einem Unternehmen angekommen ist, ist es angekommen – auch wenn das Faxgerät beim Hausmeister stehen sollte. Teilen Sie mir Ihre Erfahrungen mit dem Fax-Anschluss der GEZ mit. [Quelle: finblog]
 
 
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv