kostenlose Onlinehilfe

Solidarität nicht nur in der Corona-Krise

Nachbarschaftshilfe

Viele Menschen haben Angst vor Corona. Besonders alte und kranke Menschen sollen das Haus nicht verlassen, denn sie gehören zur Risikogruppe. Doch sie sind nicht allein - überall entstehen Nachbarschaftshilfe-Gruppen.

... mehr

mein services

Frische Ideen

Auf der Suche nach neuen Geschäftsideen für das Internet ergeben sich viele neue und aufregende Möglichkeiten.

... mehr

teamwork 

Obwohl dies immer leicht vorhersehbar ist, bleibt es für einige schwierig, eine tragfähige Lösung zu finden.

... mehr 

24/7 Support

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Gewicht zu verlieren, scheint es manchmal, dass Sie auf Ihrer Gewichtsverlustreise ganz allein sind.

... mehr 

Beginne mit der Verbesserung

IHR GESCHÄFT HEUTE!

Wenn Sie Ihr Unternehmen vor relativ kurzer Zeit gegründet haben und es über Social-Media-Kanäle bewerben müssen, sich aber nicht sicher sind, wie Sie anfangen sollen, können Sie verschiedene Dinge ausprobieren, die sich möglicherweise wirklich auszahlen. Dieser Artikel bietet Ihnen Tipps zur Verbesserung Ihrer Social-Media-Interaktionen für großartige Ergebnisse.

... mehr

DEIN GESCHÄFT

UNSERE LÖSUNGEN

Wenn Sie ein Geschäftsinhaber sind, benötigen Sie Taktiken und Strategien, um Ihr Geschäft am Leben zu erhalten und seinen Wettbewerbsvorteil zu erhalten. Da die heutige Wirtschaft ein Allzeittief erreicht, scheint es eine schlechte Idee zu sein, Geschäftsmann oder Unternehmer zu werden. Potenzielle Geschäftsleute müssen jedoch nicht entmutigt werden.

Learn More

GESCHÄFTSHÖHEN

Auf eine andere Ebene gebracht

Überall, wo Sie sich heutzutage wenden, hören Sie immer, wie Sie sich in das Unternehmertum wagen. Aber was genau ist Unternehmertum? Es ist tatsächlich definiert als der Prozess, bei dem sich eine Gruppe oder ein Einzelner bemüht, Möglichkeiten zu verfolgen, um Bedürfnisse und Wünsche durch Einzigartigkeit und Innovation zu befriedigen.

... mehr

Meine Arbeit ist engagiert
zum Wohle aller Menschen!

Anders als unter Windows Me kann man unter Windows XP die Systemwiederherstellung ohne größere Eingriffe für einzelne Festplatten/Partitionen oder komplett abschalten. Hierzu begibt man sich in die Systemsteuerung unter System und dort auf die Registerkarte für die Systemwiederherstellung und führt dienotwendigen Änderungen durch.

systemwiederherstellung

 

 

 

Hintergrund:

Die Systemwiederherstellung, eine Funktion in Windows XP, ähnelt der Funktion "Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration" in Windows NT und Windows 2000. Mit der Systemwiederherstellung können Sie den Computer in einem vorherigen Zustand wiederherstellen, wobei Sicherungskopien verwendet werden, die die Systemwiederherstellung anhand von bestimmten System- und Programmdateien erstellt. Im Gegensatz zur Funktion "Letzte als funktionierend bekannte Konfiguration" können bei der Systemwiederherstellung mehrere Wiederherstellungspunkte (d. h. mehrere frühere Konfigurationen) verwendet werden. Dadurch können Sie eine von mehreren gespeicherten früheren Konfigurationen auswählen, mit der der Computer wiederhergestellt werden soll.

Dies ist zwar eine wünschenswerte Funktion, sie sollte jedoch in einigen Fällen vorübergehend deaktiviert werden. Wenn der Computer z. B. mit einem Virus infiziert ist, kann es sein, dass der Virus durch die Systemwiederherstellung gesichert wird. Windows verhindert standardmäßig, dass die Systemwiederherstellung von anderen Programmen verändert wird. Es ist daher möglich, dass Sie eine mit einem Virus infizierte Datei versehentlich wiederherstellen oder das die Online-Prüfung den Virus in diesem Bereich entdeckt.

Durch das Deaktivieren der Systemwiederherstellung werden keine persönlichen Daten von Ihrem Computer gelöscht oder entfernt. Es werden lediglich die Dateien entfernt, die durch die Systemwiederherstellung erstellt wurden: nämich die Wiederherstellungspunkte. Wenn Sie die Systemwiederherstellung verwenden, um zu einem zuvor gespeicherten Wiederherstellungspunkt zurückzukehren, so wirkt sich dies nicht auf Ihre persönlichen Dateien oder Ihre Daten im Ordner "Eigene Dateien" aus. Weitere Informationen finden Sie in der Microsoft Windows-Hilfe (Klicken Sie auf "Start" > "Hilfe und Support"). Suchen Sie dort nach "Übersicht über die Systemwiederherstellung" und "Grundlegendes zur Systemwiederherstellung". In diesen Dokumenten wird erklärt, was die Systemwiederherstellung ist und wie sie funktioniert. Außerdem erfahren Sie mehr über die Auswirkungen, die das Aktivieren und Deaktivieren der Systemwiederherstellung haben kann.

Weitere Informationen finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel Wiederherstellen von Windows XP in einem früheren Zustand, Artikelnummer 306084 .